IHR Sport LABOR.

Gesund an die persönlichen
Leistungsgrenzen gehen.

Der menschliche Organismus ist auf ein bestimmtes Ausmaß an körperlicher Aktivität ausgelegt. Erst wenn durch Bewegung ein bestimmtes Maß an Energie umgesetzt wird, funktioniert die Maschine Mensch richtig.

Körperliche Aktivität ist normal, keine Bewegung ist ungesund

Das haben viele Menschen erkannt und widmen sich in Ihrer Freizeit der sportlichen Ertüchtigung. Dabei überschreiten vor allem SporteinsteigerInnen immer wieder die Grenzen ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit. Damit die Leidenschaft zum Sport nicht zum Auslöser irreparabler gesundheitlicher Schäden wird, sind regelmäßige gründliche Untersuchungen sowohl für HobbyathletInnen als auch für ProfisportlerInnen ein unverzichtbares Muss.

Medizinisch-diagnostische Sportbegleitung für Profi- und Freizeitsportler

Als eines der führenden medizinisch diagnostischen Labore in Österreich hat sich IHR LABOR dem Thema medizinisch-diagnostische Sportbegleitung angenommen und ein umfangreiches Untersuchungsangebot mit dem Fokus Prävention und Leistungskontrolle für SportlerInnen jeder Leistungskategorie (von der/vom ambitionierten SporteinsteigerIn bis zur/zum erfahrenen LeistungssportlerIn) zusammengestellt.

Das IHR Sport LABOR Angebot umfasst folgende Untersuchungsblöcke:

Mit dieser Basisuntersuchung wird Ihr allgemeiner Gesundheitszustand durchleuchtet um Ihnen einen unbeschwerten Sporteinstieg zu ermöglichen bzw. um sicherzustellen, dass Sie Ihren Sport regelmäßig und beschwerdefrei ausüben können. Die Funktionstüchtigkeit aller Organe wie Leber, Niere und Schilddrüse, sind Voraussetzung für ein gesundes Sporteln. Besteht zum Beispiel ein häufig vorkommender Eisenmangel, kann dieser deutliche Leistungsabfälle verursachen. Auch eine mögliche Diabetes Erkrankung sollte vor Beginn einer sportlichen Aktivität abgeklärt werden, da Stoffwechselentgleisungen durch Über- oder Unterzucker gefährliche lebensbedrohliche Zustände auslösen können.

Mit Überweisung Ihres Arztes wird diese Basisuntersuchung von der Krankenkassa übernommen und somit fallen für Sie keine Laborgebühren an.

Die Ernährung spielt eine zentrale Rolle in der Gesundheit und ist bei sportlich Aktiven die Basis für den optimalen Sporterfolg. Vor allem für die Verbesserung der Leistungsfähigkeit, für eine schnellere Regeneration nach und während des Sports sowie zur Vorbeugung vor Verletzungen und Übertraining ist die bestmögliche Versorgung mit Vitalstoffen unumgänglich. Wichtig zu wissen ist – und das zeigt auch unsere langjährige Erfahrung –, dass eine ausgewogene Ernährung alleine keinen garantierten Schutz vor einem Mangel an Mikronährstoffen, Aminosäuren, Vitaminen oder Fettsäuren bietet.

Je nach individuellem Bedarf können wir Ihnen ein breites Spektrum an Ernährungsparametern anbieten. Darunter finden Sie die Analysen der Mineralstoffe, Vitamine (u.a. Coenzym Q10) und Aminosäuren, Fettsäuren, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten im Blut sowie Spezialuntersuchungen (Schlagwort „Mikrobiom“) im Stuhl.

Starke und ungewohnte körperliche oder geistige Betätigung führt zu erhöhtem Energieverbrauch im Körper. Ist die Schutzkapazität des Organismus überstiegen, können die dadurch gebildeten freien Radikale nicht mehr durch selbstproduzierte Antioxidantien neutralisiert werden. Es kommt zum sogenannten „oxidativen Stress“- Zustand. Dieser äußert sich in Beschwerden wie Schmerzen im Muskel- und Sehnenbereich, Muskelkater, Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Entzündungen und Stoffwechselstörungen. Mittels dieser Blutanalyse wird evaluiert, ob übermäßig freie Radikale gebildet werden bzw. die Antioxidantien-Produktion ausreichend ist, diese abzuschirmen.

Weiters sollte bei regelmäßigem Sport ein besonderer Fokus auf Ihren Hormonhaushalt, Ihren kardiovaskulären Status und Ihren Bewegungsapparat gelegt werden. Daneben hilft ein Impfstatus körperliche Aktivitäten im Freien ohne Bedenken auszuüben.

– Hormonstatus

Verdauung, Körperbau, Hautbild, Zyklus, Schlaf, Stress und Stimmungsschwankungen – all das ist von Ihrem Hormonhaushalt abhängig. Umso wichtiger ist es, die Hormone in Balance zu halten. Übertraining und intensiver Ausdauersport haben Einfluss auf den Hormonhaushalt und können z.B. den Cortisolspiegel dauerhaft auf einem hohen Level halten. Die Folge ist chronischer Stress!

– Herz- und Gefäße

Zwischen körperlicher Aktivität und dem Risiko für Herzkrankheiten und Bluthochdruck besteht ein direkter Zusammenhang. Sport hat auf das Herz-Kreislauf-System vielfältige Wirkungen. Vor allem Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder Fahrradfahren eignen sich besonders gut zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dadurch werden die Spiegel für Risikofaktor für Arteriosklerose im Blut gesenkt und somit Gefäßverkalkungen vorgebeugt.

– Bewegungsapparat

Sportliches Training hat großen Einfluss auf die Funktionen des aktiven und passiven Bewegungs- und Stützapparates, was unter anderem Rückenbeschwerden sowie chronisch-degenerativen Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates (zum Beispiel Osteoporose, Arthrose) vorbeugt. Verschiedene Studien zeigen, dass moderater Sport Schutzeffekte gegenüber Arthritis hervorrufen und durch Kraft- und Beweglichkeitstraining der Abbau von Knochenmasse vorgebeugt wird.

Weil es mir meine Gesundheit wert ist

Das sportmedizinische Angebot von IHR LABOR wird teilweise von der Gebietskrankenkasse übernommen. Kosten, die darüber hinaus anfallen, sind privat zu bezahlen. Gegebenenfalls können Sie die Kosten bei Ihrer Privatversicherung einreichen.

Die Bezahlung erfolgt vor Untersuchungsbeginn und ist in bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte möglich.

IHR Sport LABOR Untersuchungszentrum

Sämtliche sportmedizinische Untersuchungen können am IHR LABOR Standort 1090, Währinger Straße 63, während der regulären Blutabnahmezeiten ohne Terminvereinbarung in Anspruch genommen werden.

IHR Sport LABOR Untersuchungszentrum

Sämtliche sportmedizinische Untersuchungen können am IHR LABOR Standort 1090, Währinger Straße 63, während der regulären Öffnungszeiten ohne Terminvereinbarung in Anspruch genommen werden.

IHR LABOR 1090
Medizinisch-diagnostisches Laboratorium
mit Mikrobiologie

Währinger Straße 63, 1090 Wien
(Ecke Schlagergasse)
T: +43 1 408 31 31
F: +43 1 408 48 85
E: sport@ihrlabor.at

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 7.00 – 16.30 Uhr

Blutabnahme:
Mo-Fr 7.00 – 14.00 Uhr

24. und 31. Dezember geschlossen

Alle Kassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen